2020 October 29 / 14:00
Statements
Pirsch

zweintopf wurde als Künstlerduo im Jahr 2006 von Eva Pichler (*1981 in Judenburg) und Gerhard Pichler (*1980 in Friesach) in Graz gegründet und agiert sowohl in klassischen Ausstellungszusammenhängen wie auch im öffentlichen Raum –  mit raumspezifischen Installationen, Objekten und Videos und unangemeldeten Interventionen. 

Während sich im geschäftigen Alltag eine angeblich unabwendbare „as soon as possible-Mentalität“ etabliert hat, werken zweintopf beständig an ihrer Poesie des Trivialen. Dabei durchforsten sie die uns umgebenden Dingwelten, beschäftigen sich mit alltäglichen Phänomenen und verwenden banale Materialien aus der Massenproduktion. Sie durchleuchten die Chiffren und Symbole des Gewöhnlichen,  intervenieren an den Rändern des Öffentlichen – immer auf der Suche nach jener Prise Absurdität, die sich in jedem menschlichen Streben am Ende verbirgt.

Seit 2009 initiieren und kuratieren zweintopf immer wieder auch Ausstellungs- und Interventionsprojekte im und über den öffentlichen Raum. In Lehraufträgen an der TU Graz und derzeit an der FH Joanneum Graz setzen sie sich mit der Beschaffenheit des Öffentlichen auseinander. 2015 hat zweintopf gemeinsam mit Isa Riedl und Andreas Heller die Initiative Kunstverleih gegründet, die private Räume ganz unkompliziert mit zeitgenössischer Kunst versorgt. Seit 2017 sind zweintopf für die Bildende Kunst im Forum Stadtpark Graz verantwortlich. 

www.zweintopf.net

 

Foto: zweintopf (hände heute III, 2019)