2022 June 22 / 14:00
Student Projects/Diplomas
Andar pisando en cascarones arenosos Auf sandigen Eierschalen laufen

Schildkröteneier im Morgengrauen von der Flut umspült. Nackte Füße in Sandalen und der ohrenbetäubende Lärm eines Presslufthammers. Wiederholt schwingt er einen Kübel auf seine Schultern, bevor er ihn auf einen Berg aus Schutt entleert. Seine Gänge werden abgezählt, genau wie jedes Ei. 
Es ist die Sicht eines Künstlers auf diesen Mikrokosmos, der die Parallelität verschiedener Arbeitswelten reflektiert und globale Betrachtungen zulässt. Es ist der Versuch, die erlebten Widersprüche in Form einer filmischen Montage erfahrbar zu machen – auch die Widersprüche im künstlerischen Tun. Bilder, die Position beziehen wollen, mit dem Wunsch, sich anderen Perspektiven anzunähern. 

Text von Viktor Rabl und Raphael Reichl 

 

Foto: Raphael Reichl